KontaktDE / FR / EN

«Generation Y»

Wie begeistern und gewinnen Sie die Generation Y?

Dies war das Thema am Kundenanlass der E.M.S. AG Bern. Nachstehend die Inputs unseres Referenten, Herr Prof. Dr. phil. Peter Kels. Wir unterstützen Sie gerne auch bei Ihren Rekrutierungsaktivitäten und stehen für Auskünfte zur Verfügung.

 Was sind typische Arbeitseinstellungen und Werte der Generation Y?

»Im Vergleich zu anderen Generationen nehmen viele junge Erwachsene der Schweizer Generation Y Arbeit, Beruf und Karriere nicht als einen alles bestimmenden Aspekt des eigenen Lebens wahr. Sie wünschen sich eine abwechslungsreiche Berufstätigkeit in Einklang mit vielfältigen Interessen und Lebenszielen, wie Zeit für Partnerschaft, Freunde, Hobbies oder auch das Reisen.«

»Angehörige der Generation Y orientieren sich weniger stark an nicht aus eigenem Antrieb basierenden Werten, wie z.B. Geld, Status oder Prestige. Hoch im Kurs stehen stattdessen eine erlebnis- und abwechslungsreiche Arbeit, ein gutes Arbeitsklima auf Teamebene sowie spannende Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten.»

In den Medien wird gerne behauptet, die Generation Y verhalte sich hochgradig opportunistisch und sei süchtig nach Aufmerksamkeit? Lassen sich diese Zuschreibungen bestätigen?

»Empirisch fundierte Untersuchungen können diese pauschalen Behauptungen nicht bestätigen. Junge Erwachsene aus der Generation Y sind mehrheitlich leistungs- und lernwillige sowie teamfähige Menschen. Führungskräfte und Personalverantwortliche sollten gegenüber solchen stereotypen Aussagen skeptisch sein und jungen Erwachsenen vielmehr aus einer neugierigen und offenen Haltung heraus begegnen.»

An welchen Kriterien orientieren sich junge Erwachsene bei der Jobsuche?

»Bei der Wahl eines Arbeitgebers stellen sich junge Erwachsene insbesondere folgende Fragen:

  • Sind meine Aufgaben herausfordernd, abwechslungsreich, vielseitig, sinnstiftend und kreativ?
  • Welche Entwicklungsmöglichkeiten bietet mir ein Arbeitgeber? Hier ist Optionenvielfalt gefragt und weniger der schnelle und berechenbare Aufstieg in der Hierarchie.
  • Mit wem werde ich zusammenarbeiten? Viele Yer wollen nicht nur ihren zukünftigen Vorgesetzten, sondern auch ihre Teamkollegen bereits im Recruitingprozess kennenlernen.
  • Begegnet man mir auf Augenhöhe? Ist die Gesprächsatmosphäre im Vorstellungsgespräch persönlich, locker, wertschätzend und offen oder unpersönlich und steril?
  • Bietet mir der Arbeitgeber die Möglichkeit, den Beginn und das Ende eines Arbeitstags flexibel zu gestalten sowie hin und wieder im Homeoffice zu arbeiten? Erlaubt es die Tätigkeit, mein Berufs- und Privatleben ausbalanciert und für mich stimmig zu gestalten?»

Die Engineering Management Selection E.M.S. AG ist gesamtschweizerisch und in den Nachbarländern als Personalberatung für namhafte Unternehmen aus den Bereichen Elektrotechnik, Elektronik, Energiewirtschaft, Informatik, Beratung, Pharma und Chemie, Maschinenbau und Anlagebau sowie Hochbau und Tiefbau – auch für die öffentliche Hand – tätig. In den vergangenen 30 Jahren hat die E.M.S. AG über 6000 Fach- und Führungspositionen erfolgreich mit Ingenieuren und Informatikern aller Fachrichtungen besetzt.

Martin Käser
Partner

Phone Tablet Desktop